Sie befinden sich hier:

07.09.2016 BUND und Akoplan kritisieren neue Stromtarife der DEW

Kritik an den neuen Stromtarifen der DEW21 äußern wir gemeinsam mit Akoplan in einer Pressemitteilung. Die neue Tarifstruktur der DEW ist unübersichtlich und verwirrend. Mit Kaffee-Gutscheinen und Handwerker-Dienstleistungen, die nichts mit dem Stromprodukt zu tun haben, sollen Kunden angelockt werden. Zudem fehlt es an einer tabellarischen Übersicht, mit der die Kunden die bisherigen Tarife mit den neuen Produkten vergleichen können. Kritikwürdig ist auch die Verwendung des Begriffs Ökostrom. Die DEW-Werbung suggeriert, dass der Kunde gegen einen Mehrpreis von einem halben Cent pro kWh reinen Ökostrom beziehen könne. Das ist aber reiner Etikettenschwindel, weil der Strommix von DEW weiterhin zu 33 Prozent aus Kohle und 9 Prozent aus Atomstrom stammt. Wir empfehlen deshalb weiterhin die vier echten Ökostromanbieter. Unser Vergleichsrechner zeigt, dass echter Ökostrom nicht teurer ist als DEW-Strom.

09.04.2012 Jetzt zum Ökostromanbieter wechseln!

Die BUND-Kreisgruppe Dortmund stellt hier ihren aktualisierten Strompreisrechner zum Download bereit, der nachweist, dass die Tarife der von den Umweltverbänden empfohlenen Ökostromanbieter (Naturstrom, EWS Schönau, Lichtblick, Greenpeace Energy) keinesfalls teurer sein müssen als die Tarife der Dortmunder Energie und Wasser (DEW21). Eine aktuelle Übersicht findet sich in einem Merkblatt des Akoplan-Instituts.

BUND-Tipp: Naturstrom statt Kohlestrom: Der BUND-NRW profitiert von jedem neuen Naturstrom-Kunden. Denn Naturstrom unterstützt die Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit des BUND gegen den Bau neuer Kohlekraftwerke in NRW und zahlt pro Wechsel  25 Euro an den BUND. Bitte benutzen Sie das Online-Formular unter folgendem Link: https://www.naturstrom.de/index.php?id=100100&strom_handler[affiliate]=4010

Alternativ: Wenn Sie folgendes Formular verwenden, erhalten Sie als neuer Kunde von Naturstrom einen Einkaufsgutschein für den BUNDladen über 30 Euro: https://www.naturstrom.de/index.php?id=100100&strom_handler[affiliate]=1156

Weiterlesen...


Was steht an?

  • 28.5.2017, 9:00 Uhr: Exkursion in die Rieselfelder Münster
  • 22.6.2017, 19:00 Uhr: BUND-Monatstreffen
  • 1.7.2017, 15-20 Uhr: Sommerfest BUND/NABU
 

Der BUND Dortmund sucht

Bewerbungen hier

 

Nachhaltige Hilfe für die Dortmunder Natur

Unterstützen Sie unsere Arbeit, werden Sie Mitglied.

Weitere Informationen

 
BUNDfalter
 

Jetzt zum Ökostrom- anbieter wechseln!

Atomausstieg selber machen
 

Metanavigation: