Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Dortmund

Vortrag "Antarktis - ein bedrohtes Ökosystem"

22. Februar 2018 | BUND

Prof. Frank Wilke (BUND) hält einen Lichtbildervortrag am 6. März 2018 um 19.00 Uhr im Bildungsforum Schule, Natur und Umwelt

Neko Harbour, Antarktis  (Frank Wilke)

Prof. Frank Wilke (BUND Dortmund) hat die Antarktische Halbinsel im November 2017 bereist und wird in einem Lichtbildervortrag seine Eindrücke dieses Kontinents mit seinen phantastischen Landschaften und seiner einmaligen Tierwelt schildern, begleitet von einer An- und Abreise durch die Gebirgs- und Wasserwelt Patagoniens/Feuerlands.

Die Antarktis als noch größtes intaktes Ökosystem der Erde umfasst eine kontinentale Größe des Doppelten von Europa, und ist mit einer Durchschnittstemperatur von -50 bis -60 Grad ca. 30 Grad kälter als die Arktis. Hier lagern in der den Kontinent überdeckenden Eisschicht über 90 Prozent der Süßwasserreserven der Erde. Ein Abschmelzen dieses Eispanzers in Zuge dramatischer Klimaveränderungen wäre mit dem Begriff Katastrophe nicht mehr ausreichend beschreibbar.

Eintritt frei!

Anfahrt: Am Rombergpark 35, 44225 Dortmund

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb