Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Dortmund

Mit zur Großdemo fahren und zum Ökostromanbieter wechseln!

24. September 2018 | BUND, Energiewende, Klimawandel, Kohle

Demo: Samstag, 6. Oktober - Treffpunkt: Dortmund ZOB, 9:15 Uhr - Petition unterzeichnen!

Wald retten – Kohle stoppen!

Mit Empörung verfolgen wir die Geschehnisse im Rheinischen Braunkohlerevier. Wir sind fassungslos über die Rücksichtslosigkeit, mit der RWE im Hambacher Wald seine Interessen verfolgt. In einem Offenen Brief an den Oberbürgermeister und die Ratsfraktionen fordern wir gemeinsam mit anderen Initiativen, dass die Stadt Dortmund sich für ein Moratorium im Hambacher Wald einsetzt und aus der Beteiligung an RWE aussteigt (RN-Bericht). Dortmunder Stromkunden fordern wir auf, der DEW21 die rote Karte zu zeigen und zu einem Ökostromanbieter zu wechseln. Infos gibt es hier auf unserer Homepage. Bitte unterzeichnet auch die Petition!

Mit einer großen Demonstration am Samstag, den 6. Oktober werden wir RWE ein klares Stopp-Signal senden! Aus Dortmund bieten wir eine Busfahrt zur Demo an: Start ist um 9:15 Uhr am Busbahnhof (Nordausgang Hauptbahnhof) an. Die Rückkehr ist gegen 19:00 Uhr geplant. Der Preis pro Person beläuft sich auf 15 EUR und wird in bar im Bus eingesammelt. Anmeldungen bitte an: BUNDteam(at)bund-dortmund.de

Bitte teilt unsere Busfahrt zur Demo auf Facebook: https://www.facebook.com/events/1006629136172209 

Weitere Informationen: https://www.stop-kohle.de 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb