Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Dortmund

Saatgut der Open-Source-Tomate Sunviva wird kostenlos abgegeben

05. Februar 2019 | Klimawandel

Vortrag am 7.2.2019 um 18.00 Uhr in der Berswordt-Halle

Open-Source-Tomate Sunviva  (OpenSourceSeeds)

Das Team der Koordinierungsstelle für Klimaschutz und Klimaanpassung im Umweltamt hat im vergangenen Herbst Tomatensaatgut der Freilandtomate "Sunviva" geerntet, das an Klimaveränderungen angepasst werden kann. Es handelt sich dabei um sogenanntes Open-Source-Saatgut. Das bedeutet, dass das Saatgut frei nutzbar ist, also keinen privatrechtlichen Schutzrechten unterliegt. 

Mehr zum Thema erfährt man beim 45-minütigen Vortrag am Donnerstag, den 7. Februar, 18 Uhr im dlze (Berswordt-Halle-Halle, Kleppingstr. 37).

Nach der Veranstaltung kann man Open-Source-Saatgut mit nach Hause nehmen - solange der Vorrat reicht. Kontakt: Christian Nähle, Tel. (0231) 50–2 87 74 oder per Mail: cnaehle(at)stadtdo.de.

Die Öffnungszeiten des dlze zur Abholung des Open-Source-Saatguts: Dienstag und Mittwoch: 09-12 Uhr und 14-16 Uhr, Donnerstag: 14-18 Uhr und nach Vereinbarung. 

Saatgutprospekt zum Download - Weitere Informationen: https://www.opensourceseeds.org

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb