Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Dortmund

Monatstreffen mit Vortrag "Stadtgrün naturnah"

| BUND

Mit dem Label "Stadtgrün naturnah" zeichnet das Bündnis "Kommunen für biologische Vielfalt" Städte und Gemeinden aus, die sich für eine naturnahe und artenreiche Grünpflege einsetzen. Das Tiefbauamt der Stadt Dortmund hat sich mit Unterstützung der Naturschutzverbände, Gartenbauverbände, Imker und interessierter Bürger um das Label beworben. Martin Rüthers und Jürgen Hundorf stellen das Projekt im Rahmen eines Vortrages am 15.8.2018 um 19.00 Uhr vor. Der am 18.4.2019 vorgesehene Vortrag war aufgrund einer Erkrankung des Referenten ausgefallen.

Zunächst ging es um das Zusammentragen von bereits existierenden Maßnahmen. Diese Bestandsaufnahme reichte das Tiefbauamt ein und wurde unter 51 Bewerbern als eine von 15 Kommunen ausgewählt, die sich an einem Labeling-Verfahren beteiligen kann. 

Im August 2018 kamen die Labelgeber nach Dortmund und bereisten einige der angegebenen Maßnahmen, u.a. die Grünflächen, die vom Tiefbauamt bereits extensiv bewirtschaftet werden und schöne Blühaspekte aufweisen. Darauf aufbauend habe Ämter und Verbände Maßnahmen für die nächsten 3 Jahre zusammengetragen, die dem Labelgeber übermittelt wurden. Darunter z.B. Aktionen zum Torfreien Gärtnern (NABU, BUND, Kleingärtner), der Anlage einer Versuchsfläche für heimische Pflanzen, Schulungen für Stadtgärtner in der Obstbaumpflege (BUND) und der Umwandlung von artenarmen Gebrauchsrasenflächen in Wildblumenwiesen (Tiefbauamt, Stadtgrün).    

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

15. August 2019

Enddatum:

15. August 2019

Uhrzeit:

19:00 Uhr

Ort:

Bildungsforum Schule, Natur und Umwelt, Am Rombergpark 35, 44225 Dortmund

BUND-Bestellkorb