Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Dortmund

Erste Dortmunder Umweltspur auf der Brackeler Straße freigegeben

26. März 2020

Teil eines Maßnahmenpakets zur Senkung der Stickstoffdioxidbelastung

Umweltspur Brackeler Straße  (Quittek)

Am 20.3.2020 wurde die erste Umweltspur in Dortmund auf der Brackeler Straße freigegeben. Sie ist eine von mehreren Maßnahmen zur Senkung der Stickstoffdioxidbelastungen, die in einem Vergleich zwischen der Deutschen Umwelthilfe und der Stadt Dortmund vor dem Oberverwaltungsgericht vereinbart wurden. In einem Beitrag der WDR-Lokalzeit (bis 26.3. in Mediathek) begrüßte BUND-Sprecher Thomas Quittek die Maßnahme, wies aber auch auf die mögliche unerwünschte Verlagerung des Verkehrs in Wohngebiete hin. Notwendig sei ein Gesamtkonzept zur Förderung des Umweltverbundes in Dortmund. Die Ruhr-Nachrichten berichteten über die Maßnahmen ausführlich. Bezüglich der Ausschilderung hat VeloCityRuhr juristische Bedenken vorgetragen.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb