Kreisgruppe Dortmund

Protest gegen Planung zum Weiterbau der OWIIIa

15. Juni 2020

Wir demonstrieren vor der Ratssitzung am 18.6.2020 um 14:00 Uhr. Treffpunkt ist die Westfalenhalle 2. Kommt zahlreich!

Am Donnerstag, 18. Juni wird der Rat der Stadt in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause voraussichtlich eine Vorlage zum Bau der Landesstraße L 663n (auch bekannt als OWIIIa) nördlich von Asseln und Wickede beschließen. Die Stadt will zwei zusätzliche Planstellen in der Verwaltung für die Planung dieser vierspurigen Straße bereitstellen. Dagegen protestieren wir gemeinsam mit NABU, AGARD, VCD, ADFC, Klimabündnis, ProBahn und der Bürgerinitiative "Schützt unseren Freiraum". Wir treffen uns um 14:00 Uhr vor der Westfalenhalle 2 (Nordseite).

Der BUND kämpft gemeinsam mit anderen Verbänden und Initiativen seit 30 Jahren gegen dieses naturzerstörende Projekt.  Nach dem neuen Landschaftsplan würde die L663n den größten lärmarmen Freiraum im Dortmunder Osten zerschneiden und die Naturschutzgebiete „Wickeder Holz“ und „Wickeder Ostholz“ mit dem Pleckenbrinksee tangieren. Hier der Trassenverlauf der Straße.

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb