Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Dortmund

Bericht von unserer Exkursion in die Wahner Heide am 24. Juni 2018

Das Naturschutzgebiet Wahner Heide im Rhein-Sieg-Kreis bietet einen einzigartigen Lebensraum für viele vor dem Ausstreben bedrohte Tierarten. So leben dort 27 Rote-Liste-Vogelarten, z.B. das stark gefährdete Schwarzkehlchen. Die Wahner Heide ist Teil des Naturraumes „Bergische Heideterrasse“, die sich rechts des Rheins zwischen Sieg und Ruhr erstreckt.

Um das wichtigste vorweg zu nehmen: Die Wahner Heide ist eine wahnsinnig schöne Landschaft mit vielen seltenen Pflanzen und Tieren. Leider konnten wir nur einen kleinen des Gebietes erkunden. 

Unsere Exkursion begann Sonntagmorgen am Dortmunder Hauptbahnhof. Nach anfänglichen Schwierigkeiten (Zugausfall) konnten wir nach spontaner Umplanung gemeinsam am Flughafen Köln/Bonn beginnen.

Geleitet wurde die Exkursion mit 14 Teilnehmern von unserem Landesvorsitzenden Holger Sticht, der auch dem „Bündnis Heideterrasse“ vorsteht. Er führte uns einen Teil der Nordschneise entlang bis zum Turmhof in Rösrath. Unterwegs berichtete Holger von der Geschichte der Wahner Heide und der Widerstandsbewegung für den Erhalt der einmaligen Heidelandschaft.

Einen kleinen Eindruck in Flora und Fauna gibt die Bilderstrecke.

Vielen Dank an Holger für die sehr informative Führung!

 


Unsere nächste Exkursion führt uns am 15. Juli 2018 in den Hambacher Wald (weitere Details).

 

 

BUND-Bestellkorb