Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Dortmund

Renaturierten Rüpingsbach besichtigt: Naturkundliche Wanderung "Rund um Barop"

14. Mai 2017 | BUND

Am 14. Mai 2017 fand wieder unsere naturkundliche Wanderung "Rund um Barop" statt.

Thomas Quittek inmitten der Exkursionsteilnehmer  (BUND Dortmund)

Am 14. Mai 2017 fand wieder die naturkundliche Wanderung "Rund um Barop" statt. Start war um 10.45 Uhr an der S-Bahn-Station Barop. Unter der Leitung von Thomas Quittek wanderten wir mit 20 Teilnehmern zunächst zum renaturierten Rüpingsbach, der das Naturschutzgebiet "An der Panne" begrenzt. An der Ostenbergstraße besichtigten wir den Umweltkulturpark und wiesen auf die Notwendigkeit der Ostenbergstraße für den Naturschutz und die Naherholung hin. Unser Weg führte uns über die Marie-Curie-Allee und unterhalb der H-Bahn in den Rahmkewald. Über den Campus Nord ging es ins Tiefenbachtal und am Bezirksfriedhof Menglinghausen zurück. Einige Fotos vom vorletzten Jahr hier und auf Facebook.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb