Kreisgruppe Dortmund

Weltgarten im Westfalenpark

10. Juni 2021

Mitmach-Ausstellung zur Nachhaltigkeit - BUND ist mit dabei!

Weltgarten 2020 in Kamp-Lintfort  (Fair Rhein, https://fair-rhein.de/weltgarten/presse)

Vom Mai bis September findet das Projekt "Weltgarten" in Dortmund statt (aktuell digital, ab Juli im Westfalenpark), bei dem wir vom BUND mitmachen. Getragen wird das Projekt vom Unverpacktladen Frau Lose in Kooperation mit dem Kindermuseum "Mondo Mio". Der Weltgarten ist eine interaktive Ausstellung zu globalen Themen der Nachhaltigkeit. Zum Weltgarten gehören stets 12 bis 15 interaktive Lernstationen, die im und am großen weißen Kuppel-Zelt aufgestellt werden. 

An zwei Aktionstagen, nämlich am 17. Juli und am 19. September, sind wir mit einem Stand vor Ort, um uns an der Veranstaltung des Eine-Welt-Netz NRW zu beteiligen. In bunter Vielfalt wird es dabei um nachhaltige Entwicklung gehen, einem Ziel, das von den Vereinten Nationen gefördert wird.

Am 17. Juli werden ökologische Aspekte bei der Gestaltung des eigenen Gartens oder Balkons im Mittelpunkt der BUND Aktion stehen. Es erwartet euch ein spannender Tag für die ganze Familie, an dem gebastelt, experimentiert und gefachsimpelt werden darf. Es wird viele praktische Anregungen dafür geben, den eigenen Garten oder Balkon insekten- und vogelfreundlich zu gestalten. Wir planen und bauen mit unseren Besuchern unter anderem ein Insektenhotel und Brut- und Rastkästen für einheimische Vögel und kleine Säugetiere, wie Fledermaus oder Haselmaus. Außerdem bepflanzen wir ein Hochbeet mit bienenfreundlichen Blütenpflanzen und fertigen Seedballs mit einheimischen Samen. Dazu gibt es Wissenswertes und jede Menge Anregungen für den schönen wilden Garten – pflegeleicht, versteht sich!

Unsere Experten sind vor Ort, stehen zum Gespräch zur Verfügung, geben praktische Tipps und Erläuterungen und legen natürlich auch mal Hand an, wenn Hilfe bei den Mitmachaktionen benötigt wird. Wir freuen uns auf den kreativen Austausch mit großen und kleinen Besuchern zu allen Fragen um den ökologischen Naturhaushalt im Allgemeinen und den schönen nachhaltigen blühenden Garten im Besonderen – mit Corona-konformem Hygienekonzept, versteht sich.

Am 19. September wird sich dann am BUND-Stand alles um Streuobstwiesen, Apfelernte und Safterzeugung drehen.

Wer noch mithelfen möchte, kann sich gerne melden: BUNDteam@bund-dortmund.de

Zur Übersicht